Oct
30
2013

Jimi Hendrix: Live beim Miami Pop Festival!

NewsHead

Der Auftritt gehört zu den legendärsten im Schaffen des Jimi Hendrix, und er ist bislang auf Platte nicht erhältlich gewesen:
Am 1. November erscheint nun zum ersten Mal „Jimi Hendrix Experience: Miami Pop Festival“ auf CD.  

von Ernst Hofacker

Hinterm Mischpult saß an jenem 18. Mai 1968 im Gulfstream Park, einer Pferderennbahn im nördlich von Miami, Florida, gelegenen Hallandale, Toningenieur Eddie Kramer. Er war der Mann, der auch bei sämtlichen Hendrix-Alben die Regler bediente. Kramer steckte zu dieser Zeit mit Hendrix mitten in den Aufnahmen zum epochalen Doppelalbum „Electric Ladyland“, beim Ausflug nach Miami präparierte er den Bühnensound für eine Multitrackaufnahme. Die Tonqualität des nun erstmals veröffentlichten Mitschnitts der Performance erreicht also locker den bei Hendrix-Veröffentlichungen gewohnten Klangstandard.
Musikalisch ist das Konzert ohnehin über alle Zweifel erhaben. Neben kochend-intensiven Lesungen von frühen Hendrix-Klassikern wie „Hey Joe“, „Foxy Lady“, „Red House“, „I Don’t Live Today“ und „Purple Haze“ gibt es auch die bei der Abendshow erstmals aufgenommenen Live-Versionen von „Hear My Train A-Comin“ und „Tax Free“ zu hören. „Fire“ und „Foxy Lady“ vom nachmittäglichen Auftritt der Experience sind als Bonustracks ebenfalls mit dabei.
Die CD-Edition des erstmals offiziell veröffentlichten Konzerts umfasst ein 24-seitiges Booklet mit bisher unveröffentlichten Fotos vom Miami-Auftritt der Experience sowie einem Essay von Bob Santellli, Geschäftsführer des Grammy Museums und preisgekrönter Musikjournalist.