Apr
17
2018

Record Store Day 2018: Von AC/DC bis Wu-Tang Clan

RSD 2018

AC/DC  und Wu-Tang Clan – beide „Back on Cassette“! Der Record Store Day 2018 bietet mehr Vielfalt denn je: Limitierte, nummerierte Sets, bislang unveröffentlichte Live-Mitschnitte, neue Remixes, Deluxe-Ausstattungen, farbiges Vinyl von Rage Against The Machine, Soul Asylum,  Bruce Springsteen, Jimi Hendrix, Johnny Cash, Uncle Tupelo, Bob Dylan und und und – Sammlerherz, was willst du  mehr! Viel Spaß beim Stöbern in unserer kleinen Vorauswahl:

 

 

 

Hier im Schnellüberblick, welche Highlights euch erwarten:

 

AC/CD KassetteAC/DC: Back In Black (Musikkassette)

„Back in Black“, das erste AC/DC Album mit dem neuen Frontmann Brian Johnson, hält Platz 2 der meist verkauften Alben aller Zeiten! Jetzt können die Fans es wieder so genießen wie beim Original-Release aus dem Jahr 1980 – auf Kassette! Da heißt es im Keller nach dem alten Ghettoblaster stöbern und Daumen drücken, dass das Tapedeck im Auto noch funktioniert!

 

 

___________________________________________________________________________

The Allman Brothers RSD 2018THE ALLMAN BROTHERS BAND: Live At The Atlanta Pop Festival, July 3 & 5, 1970 (4LP 12″ Vinyl – nummeriert – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Als die Allman Brothers Band angeheuert wurde, um das dreitägige Atlanta International Pop Festival zu eröffnen, galt sie zwar als einer der heißesten Live-Acts Georgias, wartete allerdings noch auf den großen nationalen Durchbruch. Ihr Southern Blues, durchzogen von Jam-Einlagen epischer Länge, überzeugte das Publikum in Atlanta derart, dass die Band um einen zweiten Auftritt gebeten wurde. So betraten die Allman Brothers zwei Tage später, nachdem sich Legenden wie Hendrix, Johnny Winter oder B.B. King die Ehre gegeben hatten, erneut die Bühne. Dieser Live-Gig machte die Combo zu einer der angesagtesten Bands des Landes und kann jetzt mit diesem sensationellen Boxset erstmals auf Vinyl nacherlebt werden. Das nummerierte und limitierte Set umfasst 4 LPs in einem Oversize-Slipcase und wird mit einem achtseitigen Booklet mit Fotos und Liner Notes geliefert.

___________________________________________________________________________

Arcade Fire RSDARCADE FIRE EP
(12″ Single)

Mehr geht nicht: coloured, limitiert und nummeriert , mit DL Card und zum ersten Mal auf Vinyl – so kommt die originale ARCADE FIRE Demo EP daher, exclusiv für den Record Store Day 2018.
Aufgenommen in einer Scheune in Maine im August 2003 mit dem früheren Band Line-Up Win Butler, Régine Chassagne, Dane Mills, Brendan Reed und Myles Broscoe. Produziert von Richard Reed Parry, Win und Régine, waren diese Aufnahmen ursprünglich nur bei den Live-Shows zu erwerben. Holt Euch jetzt die remastered version mit neuem Artwork!

 

___________________________________________________________________________

BAD RSD 2018BIG DYNAMITE II: On The Road Live ’92 (12″ Single – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Dank Mick Jones von The Clash erlebten Big Audio Dynamite 1990 mit einem neuen Lineup ihre Wiederauferstehung und veröffentlichten ein Jahr darauf die LP “The Globe”, die zu ihrem erfolgreichsten US-Album avancierte.
Diese fünf Tracks umfassende EP, die zum ersten Mal auf Vinyl erscheint, präsentiert Live-Mitschnitte von Auftritten in Chicago und New York, darunter eine Version der UK-Nummer-Eins-Single „Rush“.

___________________________________________________________________________

Jeff Buckley RSD 2018JEFF BUCKLEY: Live At Sin-é: Legacy Edition (4LP 12″ Vinyl – Nummeriert – Zum ersten Mal auf Vinyl)

In einem überfüllten Club in Manhattans Lower East Side fesselte Jeff Buckley, nur mit einer E-Gitarre bewaffnet, sein Publikum mit seinen geheimnisvollen, hochemotionalen Auftritten. Die Four-Track-EP Live At Sin-é aus dem Jahr 1993, ein Mitschnitt eines dieser Konzerte, war Buckleys erster Release für Columbia Records.
Wir präsentieren die deutlich erweiterte Fassung der Debüt-EP als nummerierte und limitierte Edition im Hartschalen-Slipcase mit vier individuell gestalteten LP-Hüllen und einem achtseitigen, mehrfarbigen Booklet und Liner Notes. Erstmals sind hier auf Vinyl Live-Fassungen von Evergreens wie „Grace“, „Last Goodbye“ oder Leonard Cohens „Hallelujah“ zu hören.

___________________________________________________________________________

Johnny Cash Folsom Prison RSD 2018JOHNNY CASH: At Folsom Prison: Legacy Edition (5LP 12″ vinyl – Nummeriert – Zum ersten Mal auf Vinyl)

„Hello…I’m Johnny Cash.“ Mit diesem Satz leitete The Man in Black 1968 seine beiden legendären Shows in der Haftanstalt Folsom State Prison ein und festigte seinen Legendenstatus als Outlaw der Countrymusic. Ein Zusammenschnitt der Sets erschien unter dem Titel „At Folsom Prison“ auf LP und wurde zu einem der gefeiertsten Live-Alben aller Zeiten.
Zum ersten Mal präsentiert dieses Boxset beide Gefängnis-Shows, darunter Auftritte von June Carter, Carl Perkins und den Statler Brothers, in voller Länge auf Vinyl. Das nummerierte Set mit individuell gestalteten Plattencovern wird in einem Deluxe-Hartschalen-Slipcase geliefert und enthält ein großformatiges, achtseitiges Booklet. Dazu kommt eine Bonus-LP mit bislang unveröffentlichtem Aufnahmematerial, das während der Proben zum Gig in der Nacht vor dem Knast-Auftritt im El Rancho Motel in Sacramento mitgeschnitten wurde.

___________________________________________________________________________

Bob Dylan RSD 2018BOB DYLAN &  THE GRATEFUL DEAD: Dylan & The Dead (LP – Rot-blaues Splattervinyl)

1987 gingen zwei Musiklegenden gemeinsam auf Tournee. Nun ist Dylan & The Dead, das Album, auf dem The Grateful Dead den Literaturnobelpreisträger auf sieben seiner Songs, darunter „All Along The Watchtower“, „Knockin’ On Heaven’s Door“ und „Gotta Serve Somebody“ als Begleitband unterstützen, auf farbigem Vinyl (rot-blaues Splattervinyl) erhältlich.

___________________________________________________________________________

Jimi Hendrix Mannish Boy RSD 2018JIMI HENDRIX: Mannish Boy b/w Trash Man (7″ Single)

Dieses Uptempo-Cover von Muddy Waters‘ “Mannish Boy” entstand am 22.4.1969 in der New Yorker Record Plant während der ersten Aufnahmesession, auf der sich die Wege von Jimi Hendrix, Bassist Billy Cox und Drummer Buddy Miles kreuzten. Dieses Trio wurde später als Band of Gypsys bekannt und hat sich auf vielen bedeutenden Einspielungen des Ausnahmegitarristen verewigt. “Mannish Boy” wird erstmals auf Both Sides Of The Sky, einem neuen Hendrix-Album mit seltenen und unveröffentlichten Aufnahmen erscheinen. Anlässlich des Record Store Day veröffentlichen wird den Track auf 45 RPM Single, auf deren B-Seite “Trash Man” zu hören ist. Der Titel ist eine Studioaufnahme vom 3. April 1969 und wurde von der Jimi Hendrix Experience eingespielt. “Trash Man” stammt vom Longplayer Hear My Music, einem “offiziellen Bootleg” von Dagger Records, das den Fans ausschließlich über jimihendrix.com zur Verfügung steht.

___________________________________________________________________________

Hot Tuna RSD 2018HOT TUNA: Live At The New Orleans House (Doppel-LP – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Aus Legacys Serie Live From The Vaults, die sich auf rare und unveröffentlichte Konzerte auf Vinyl spezialisiert, stammt dieses Album von Hot Tuna. Jack Casady und Jorma Kaukonen von Jefferson Airplane hatten diese Combo als lockeres Seitenprojekt gegründet, bei dem sie ihrem Lieblingssound, Vorkriegs-Country und Blues, gespielt auf vorwiegend akustischen Instrumenten, widmen konnten.
Auf Live At The New Orleans House sind alternative Versionen der Songs zu hören, die Hot Tuna während ihres einwöchigen Engagements in dem Club in Berkeley, Kalifornien, zum Besten gaben und die für das selbstbetitelte Debüt verwendet wurden. Diese Songs erscheinen zum ersten Mal auf Vinyl und – typisch für VÖs dieser Legacy-Serie – in einem Cover, das einem Bootleg nachempfunden wurde und einer speziellen LP-Banderole.

___________________________________________________________________________

Living Colour RSD 2018LIVING COLOUR: Live At CBGB’s, 12.19.89 (LP – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Auch diese Veröffentlichung stammt aus der Live From The Vaults-Serie, weshalb das Cover an das eines Bootleg-Albums erinnert und eine besonders gestaltete Banderole trägt.
Die LP führt den Hörer ins legendäre New Yorker CBGB’s, wo Living Colour im Dezember 1989 zum Abschluss ihrer Promotion-Tour für das Debütalbum Vivid ein triumphales Heimspiel feierten. Zu hören sind neben Tracks aus Vivid auch Songs aus dem Folgealbum Time’s Up, das im Sommer 1990 auf den Markt kam.

___________________________________________________________________________

Elvis Presley RSD 2018Elvis Presley, The King In The Ring (Doppel-LP – nummeriert – Rotes Vinyl – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Mit ELVIS, der als “Comeback Special” berühmt gewordenen NBC-TV-Show aus dem Jahr 1968, konnte Elvis seinen Status als “King of Rock and Roll” eindrucksvoll bestätigen. Das wahre Highlight der Show war die Art, in der sich der Superstar präsentierte – in intimer Zuschauerrunde mit einer kleinen, aber feinen Begleitband. Mit im Boot: Gitarrist Scotty Moore und Drummer D.J. Fontana, die beide zur Original-Band des King gehörten.
Anlässlich des 50. Jubiläums von ELVIS erscheinen beide Sets der unvergessenen Fernsehsendung erstmals auf Schallplatte – als nummeriertes Doppel-LP-Package mit neu designtem Gatefold-Cover, gepresst auf rotes Vinyl.
Die Geschichte des “Comeback Special” erzählt die neue Doku Elvis Presley: The Searcher, die erstmals am 14.April auf HBO ausgestrahlt wird.

___________________________________________________________________________

Rage Against The Machine RSD 2018RAGE AGAINST THE MACHINGE: Democratic National Convention 2000 (LP – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Knapp ein Jahr nach dem Release des Albums The Battle of Los Angeles, gaben Rage Against The Machine ein Gratiskonzert, mit dem sie gegen das US-amerikanische Parteiensystem protestierten. RATM spielten gegenüber dem Staple Center, wo zu diesem Zeitpunkt der Parteitag der Demokraten stattfand und dabei kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Konzertbesuchern und der Polizei.
Der Gig ist nun zum ersten Mal anlässlich des Record Store Day auf Vinyl erhältlich.

___________________________________________________________________________

Soul Asylum RSD 2018SOUL ASYLUM: Live From Liberty Lunch, Austin, TX, December 3, 1992 (Doppel-LP – Bisher unveröffentlicht – Zum ersten Mal auf Vinyl)

Live From The Vault – diese Legacy-Reihe steht für seltene oder bisher unveröffentlichte Konzertmitschnitte. Passend dazu werden die Alben der Reihe in LP-Cover mit passend gestalteten Banderolen verpackt, die sich vom Design an Bootlegs orientieren.
Auch dieser Soul-Asylum-Gig wurde bislang noch nicht offiziell als Tonträger veröffentlicht. Er entstand in Austins Liberty Lunch, wenige Monate vor der Veröffentlichung von Grave Dancers Union, des Albums, mit dem der Band der Durchbruch gelang.

___________________________________________________________________________

Bruce Springsteen RSD 2018BRUCE SPRINGSTEEN: Greatest Hits (Doppel-LP – Nummeriert – Rotes Vinyl)

Greatest Hits wurde erstmals 1995 veröffentlicht und war die erste Collection mit Hitsingles aus den ersten zwanzig Jahren von Bruce Springsteens Karriere. Als besonderes Highlight waren hier drei brandneue Songs zu finden, für die sich der Sänger – nach einer Pause von fast zehn Jahren – wieder mit der E Street Band zusammengetan hatte.
Das Album war lange Zeit nicht auf Schallplatte erhältlich, nun erscheint es als Doppel-LP auf rotem Vinyl mit brillanten Remasters der Songs, für die Bob Ludwig verantwortlich zeichnete.

___________________________________________________________________________

UNCLE TUPELO: No Depression – Demos (LP – Zum ersten Mal auf Vinyl)

No Depression, das 1990 veröffentlichte Debüt von Uncle Tupelo war ein echter Meilenstein des US Rock and Roll, eine fesselnde Fusion von traditionellem Folk und Country mit innovativen Postpunk-Elementen und ungestümem Hardcore.
Fans können nun zum ersten Mal das legendäre Demotape Not Forever, Just For Now von Jeff Tweedy, Jay Farrar and Mike Heidorn auf Vinyl erwerben, das 1989 aufgenommen wurde. Dazu kommt eine Demo-Version von “No Depression”, die ein Jahr früher entstand.

___________________________________________________________________________

Universal Love RSD 2018VARIOUS: Universal Love – Wedding Songs Reimagined
(12″ EP)

UNIVERSAL LOVE – das ist das Motto einer US-amerikanischen Künstler-Initiative, bei der sich Künstler wie Kesha, St. Vincent oder auch Bob Dylan für die gleichgeschlechtliche Ehe stark machen. Der gleichnamige Sampler versammelt sechs exklusive Neuinterpretationen bekannter Songs, und aus heterosexuellen Lovesongs werden queere Liebeslieder. So verwandelt St. Vincent den 1960er-Jahre-Crystals-Hit „Then He Kissed Me“ in „Then She Kissed Me“, Benjamin Gibbard macht aus dem Beatles-Klassiker „And I Love Her“ ein „And I Love Him“, und Bob Dylan nimmt sich wieder einmal Frank Sinatra vor: aus dem Standard des American Songbooks „She’s Funny That Way“, 1952 auf Sinatras Album THE VOICE erschienen, macht Dylan konsequenterweise ein „He’s Funny That Way“. UNIVERSAL LOVE erscheint als limited edition 12″ EP zum diesjährigen Record Store Day.

___________________________________________________________________________

Wu Tang MC RSD 2018WU-TANG CLAN: Enter The Wu-Tang (36 Chambers) (Musikkassette)

Vor 25 Jahren trat eine der unkonventionellsten Combos des Hip-Hop-Genres mit Enter The Wu-Tang (36 Chambers) ins Rampenlicht. Jetzt erscheint das Debüt von Ol’ Dirty Bastard, RZA, GZA, Ghostface Killah, Method Man und dem Rest des Clans zum ersten Mal seit dem Original-Release wieder auf Musikkassette.

 

 

 

 

Die komplette Liste aller Veröffentlichungen und mehr Infos zum Record Store Day am 21. April 2018 findet ihr hier: http://www.recordstoredaygermany.de/