Sep
16
2016

Heaven Shall Burn: „Wanderer“ out now

Heaven Shall Burn sind Deutschlands Aushängeschild für smarten, engagierten und höchst erfolgreichen Metal.

Ihr Mix aus bodenständiger Attitüde, intelligenten Texten, brachialem Metal, großartigen Liveshows und Sinn für Selbstironie – man denke an die „Leitmotiv“-Doku vom „Bildersturm – Iconoclast II“ Live-Rundumschlag – bescherte HSB in den letzten Jahren eine riesige Fangemeinde weltweit. Nun steht mit „Wanderer“ endlich ein neues Opus in den Startlöchern!

Gemixt und gemastert von Tue Madsen (Dark Tranquillity, Sick Of It All), produziert von Alexander Dietz (Gitarre) und koproduziert von Maik Weichert (ebenfalls Gitarre), klingt „Wanderer“ transparent und unglaublich intensiv. Songs wie „Downshifter“, „Passage Of The Crane“ und „A River Of Crimson“ sind epische Melodeath-Kracher während „Bring The War Home“ mit dezenter Rammstein-Rhythmik und das brutale „Prey To God“ mit Gastgegrowle von George „Corpsegrinder“ Fisher (Cannibal Corpse) überrascht. Auch ihren zahlreichen, höchst unterschiedlichen Einflüssen aus Metal, Punk und Hardcore zollen HSB dieses Mal Tribut und integrierten im „Wanderer“-Album Coversongs von Sodom und My Dying Bride (mit Aðalbjörn Tryggvason von Sólstafir als Gastsänger) und bieten als Extras des Limited 2CD Mediabook sowie der Digital Deluxe Edition noch eine dreizehn Stücke umfassende Cover-Compilation namens „Too Good To Steal From“. Darauf finden sich die HSB-Versionen von Songs der Bands Tiamat, Life Of Agony, Edge Of Sanity, Dritte Wahl und anderen. Das drei CDs umfassende Deluxe Artbook bietet darüber hinaus noch einen alternativen Album-Mix von Eike Freese. Das Vinyl kommt im Klappcover auf zwei 180 Gramm schweren LPs und inkl. der CD als Bonus.

heaven-shall-burn-wanderer

 

Tourdates:
16.09.2016 Berlin Metal Hammer Awards, Kesselhaus
17.09.2016 Chemnitz AJZ
18.09.2016 Essen Zeche Carl
19.09.2016 Köln Gebäude 9
20.09.2016 Frankfurt Zoom
21.09.2016 Hamburg Knust
22.09.2016 München Ampere
23.09.2016 Wien Szene
24.09.2016 Aarau Kiff
25.09.2016 Freiburg Crash