Feb
15
2016

Nothing But Thieves: Feinster Alternative Rock von der Insel

Nothing But Thieves aus dem britischen Southend-on-Sea veröffentlichten Mitte Oktober ihr gleichnamiges Debütalbum digital, das u.a. die Singles „Trip Switch“, „Ban All The Music“ und „Graveyard Whistling“ enthält. Die Aufnahmen fanden in den Angelic Studios, im Little Drummer Boy und in den Hits & Arts Studios unter der Regie von Cenzo Townshend (Maccabees, U2, Florence & The Machine, Thirty Seconds To Mars) und Adam Noble (Placebo, Don Broco, Kids In Glass Houses) statt. In den britischen Charts erreichte der Longplayer Platz sieben. Nun erscheint das Album endlich auch bei uns auf CD.

Vor der Veröffentlichung des Albums war die Band – Conor Mason (Gesang), Joe Langridge-Brown (Gitarre), Dom Craik (Gitarre), Philip Blake (Bass) und James Price (Schlagzeug) – bei zahlreichen internationalen Festivals aufgetreten, darunter Reading und Leeds. Ihr Sound ist feinfühlig, rau und doch melodiös, dynamisch, kreativ und phantasievoll, inspiriert von der Epik von Muse, der Verspieltheit von Kasabian und der Unvorhersehbarkeit von Arcade Fire.

Auch live sind die Jungs ein MUSS! Im März kommen NBT zu uns auf Tour. Kratzt euch die 16 Euro zusammen und auf gehts!

02.03.2016 Hamburg | Knust
03.03.2016 Berlin | Krieg & Frieden
04.03.2016 München | Feierwerk

Tickets bekommt ihr HIER >>

Holt euch das Album:

NBT_Cover

 

Seht hier das neue Video zu „If I Get High“ featuring RJ Mitte aka Walter Jr. aus der Serie „Breaking Bad“.