Aug
14
2015

Madsen: einmal durchdrehen bitte!

Die Kompassnadel dreht sich wild, denn Madsen machen sich auf in alle Richtungen! Auf der neuen Scheibe „Kompass“ sind die Jungs unzähmbar, sie lassen sich nicht auf ein Genre, nicht auf einen Themenkreis beschränken. Trotzdem wirkt das alles nicht wüst oder wahllos, denn alles atmet die gleiche Energie, trägt das gleiche Unmittelbare in sich.

Wie kaum eine andere Band sind Madsen mit viel Humor bei der Sache. Auch wenn sie ihre Kunst natürlich ernst nehmen, lässt sich zwischen den Zeilen immer wieder ein gewisses Augenzwinkern entdecken, das sich auch in der Premiumbox wiederfindet, der ein Kochbuch nebst Schürze beigelegt ist.

Kompass“ ist ein Stadionkonzert in euren Wohnzimmern. Worum es dabei inhaltlich geht? – Um die Flucht aus der digitalen Welt, um das einfache Leben im Schweren, um das eben kurz Austrinken, bevor alles anders wird und darum, dass Küsse immer besser sind als Worte.

Die wiedergewonnene Unbekümmertheit wurde übrigens gemeinsam mit Moritz Enders (u.a. Kraftklub, Bosse, Johannes Oerding) und Simon Frontzek (Thees Uhlmann, Kilians, …) im Studio eingefangen. Am besten gleich auschecken und unten ins „Küss Mich„-Video reinschauen!

Kompass