May
22
2015

The Last Internationale nehmen Kurs auf Europa!

The Last Internationale sind direkt und absolut authentisch. Sie vereinen die Empfindsamkeit einer Rockband aus dem East Village mit der Feuerkraft eines sowjetischen Panzerkreuzers“. Im Juni nimmt die von Tom Morello (Rage Against the Machine) so hochgelobte US-Band Kurs auf München (28.6) und Köln (29.6.). Vor ihren zwei eigenen Deutschland-Shows stehen jedoch prominente Support-Slots im Tourplan: Nach Irland-Gastspielen als Special Guest von The Who eröffnet das für explosive Auftritte bekannte Trio am 24. Juni das Kempten-Open-Air von Lenny Kravitz.
Dass aus den beiden New Yorkern Edgey Pires (Gitarre) und Delila Paz (Gesang) durch Drummer Brad Wilk überhaupt erst ein Trio wurde, haben sie einer Thanksgiving-Einladung bei Tom Morello zu verdanken. Der Gitarrist von Rage Against the Machine empfahl keinen geringeren als seinem eigenen Bandkollegen dem Songmaterial der beiden sein Ohr zu leihen. Einmal gehört, war der ehemalige Audioslave-Schlagzeuger mit polnisch-deutschen Wurzeln sofort mit im Boot. Bereits das von Brendan O’Brien (Bruce Springsteen, Pearl Jam, Neil Young) und The Racounteurs-Mitglied Brendan Benson produzierte Debütalbum „We Will Reign“ lässt durchblicken, wessen Geistes Kind das Dreigespann ist: Hier trifft ein treibender Mix aus Punk, Blues, Folk und Rock, der 2014 bereits im Vorprogramm von Ex-Led-Zeppelin-Frontmann Robert Plant überzeugte, auf sozialkritische, politisch motivierte und von revolutionärem Freiheitsdrang triefende Texte. Gepaart mit ihrer entfesselten Bühnenpräsenz sorgen Frontfrau Delila Paz und Kollegen dafür, dass „der Geist der New Yorker Gegenkultur weiterlebt“ (Rolling Stone Magazine).

Tickets für die Shows bekommt ihr HIER.

Holt euch die großartige Scheibe:

We_Will_Reign1.       Life, Liberty, and the Pursuit of Indian Blood
2.       We Will Reign
3.       Battleground
4.       Killing Fields
5.       Wanted Man
6.       Baby It’s You
7.       Devil’s Dust
8.       I’ll Be Alright
9.       Fire
10.   1968