Apr
24
2015

Introducing: Taymir!

Taymir schreiben authentische Pop-Songs im 60s Beat-Stil, mit den Eiern der Arctic Monkeys und den Kanten der Strokes.

Ihre Debüt-Single „Aaaaah“ stieg dort sofort in die Airplay-Charts der Niederlande ein. Nun kommt auch ihr Erstlingswerk „Phosphene“ heraus, das in ihrem Heimatland als „der Sound des Jahres 2014“ von der einheimischen Presse gefeiert wurde. Als einzige holländische Band durften die Jungs das prestigeträchtige London Calling Festival im Amsterdamer Paradiso eröffnen. Spätestens ab diesem Moment fliegen Taymir nicht mehr unter dem Radar.

Was folgte war eine ausgedehnte Festival-Tour und einige Showcases. Beim britischen Festival The Great Escape tat sich die Band mit Natasha Bent von The Agency Group und David Swartz von Kosher Management zusammen, was ihnen den Weg auf die internationalen Bühnen ebnete. Es folgten Auftritte bei Festivals in ganz Europa, darunter die Berlin Music Week, das Reeperbahn Festival, Waves, MaMa, sowie erste Abstecher in die USA, wo sie beim Culture Collide, SMJ und SXSW spielten. Diese Abenteuer haben die Jungs aus Den Haag auf mehreren 60-Sekunden-Clips festgehalten, welche auf ihrem YouTube-Channel zu sehen sind.

Im Dezember 2014 wurden Taymir als Headliner für die ‚Club NME‘-Party ausgewählt, für die sie ein grandioses London-Debüt im berühmten KOKO-Club gaben.

Nach diesem intensiven Sommer machen sich Taymir für ein weiteres spannendes Jahr 2015 bereit, mit neuer Musik und internationalem Touring.

Denn die Platte kann einiges: Sie ist extrem tanzbar, klingt unverbraucht und hat den Charme der 60er Jahre. Beim Hören fühlt man sich rückversetzt in eine andere Zeit, in der es noch nicht so schnelllebig zuging. Da kann man schon mal Songs über „wake up in the afternoon“ trällern, dabei den Alltagsstress vergessen und einfach Spaß haben und genießen.

Der Soundtrack des Sommers.

Ab sofort könnt ihr das Album „Phophene“ vorbestellen und erhaltet bei iTunes zur Preorder den Song „Aaaah“ als Download vorab!

Taymir_Phosphene

 

 

 

Schaut hier schon mal, wie es für die Band beim South By Southwest Festival war:

Bald könnt ihr euch von den Jungs live und in Farbe überzeugen!
08.05.2015 Erlangen | E-Werk „Alle Unter einem Dach-Festival“
09.05.2015 Hamburg | Molotow – Karate – Keller (nur Abendkasse)

Toursupport Arkells
17.05.2015 Berlin | Magnet
19.05.2015 Dresden | Beatpol
20.05.2015 Bremen | Lagerhaus
21.05.2015 Hamburg | Prinzenbar
23.05.2015 Saarbrücken | Garage Club
26.05.2015 München | Strom
27.05.2015 Stuttgart | 1210
28.05.2015 Wiesbaden | Schlachthof (Kesselhaus)
Tickets >>

Sommerfestivals

24.05.2015   Mayfeld Derby
27.08.2015 Rostock | Pangea Festival
28.08.2015 Schwabmünchen | Singolsandfestival
29.08.2015 Schnaitsee | Kuahgartn Open Air