Nov
24
2014

The Clash: drei fette Sets

Gleich mehrere Boxsets der englischen Punk-Könige um Sänger und Gitarrist Joe Strummer sind überaus empfehlenswert: das Ghettoblaster-Paket „The Clash – Sound System“, das komplette „5 Studio Album Set“ sowie die Doppel-CD „The Clash Hits Back“.

„The Clash – Sound System“ bietet zum ersten Mal überhaupt die remasterten Studio-Aufnahmen der Band. Verpackt in ein kultiges Ghettoblaster-Design, besteht das Boxset aus den fünf bahnbrechenden Studio-Alben der Band in ihrem original 8-CD-Format (von The Clash remastert), weiteren drei CDs mit Demos, Non-Album-Singles, Raritäten und B-Seiten, einer DVD mit bisher unveröffentlichtem Material von Don Letts und Julien Temple, original Promotion-Videos und Live-Aufnahmen, einer Gebrauchsanweisung, Nachdrucken der original „Armagideon Times“-Fanzines der Band sowie einer brandneuen Ausgabe, kuratiert und entworfen von Paul Simonon, und Merchandise-Artikeln wie Dog Tags, Badges, Stickern und einem exklusiven Clash-Poster.

88883704782_2_TheClash5StudioEine Körbchengröße darunter rangiert das „5 Studio Album Set“, das ebenfalls die von der Band höchst persönlich remasterten Alben enthält – als Vinyl-Replik in limitierter Auflage und in einer stabilen Box verpackt.

TheClash_HitsBack

„The Clash Hits Back“ bietet 33 der bekanntesten Tracks der Band im 2-CD-Set. Das Tracklisting vollzieht den Ablauf der Songs bei der legendären „Brixton Fairdeal“-Show von 1982 nach und ist sowohl digital als auch auf CD erhältlich. Zusätzlich liegt die originale, von Joe Strummer handgeschriebene Setlist bei, die er üblicherweise vor jedem Konzert auf die Rückseite seiner Telecaster klebte.