Nov
10
2014

Foo Fighters: „Sonic Highways“ out now!!

Es ist da!! Das neue, achte Album der Foo Fighters erscheint heute weltweit!

Auch wenn es sich bei „Sonic Highways“ keineswegs um einen Soundtrack handelt, teilt sich der Longplayer den Titel mit einer gleichnamigen, acht Folgen umfassenden HBO-Serie, bei der Dave Grohl Regie führte. Grohl beschreibt die Serie „Liebeserklärung an die amerikanische Musikgeschichte„. Die Serie läuft hierzulande jeden Freitag um 21.05 Uhr auf Spiegel Geschichte, ihr könnt euch die Episoden auch bei  iTunes holen.

Ich hab mir den Familienstammbaum der amerikanischen Musikgeschichte angeschaut und mich zu den Wurzeln durchgegraben, um mich für das Album inspirieren zu lassen„, erläutert Grohl seine Herangehensweise. Dave Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett und Pat Smear tauchten in die Musikgeschichte und das kulturelle Leben der einzelnen Städte (Austin, Chicago, Los Angeles, Nashville, New Orleans, New York, Seattle und Washington DC) ein, wo sie sich jeweils in einem legendären Studio einquartierten, das die einzigartige Geschichte und den Charakter des Ortes geprägt hatte. In jeder Stadt wurde ein Song aufgenommen, jeweils unter Beteiligung von legendären, lokalen Musikern. Dave wartete mit dem Schreiben daran bis zum letzten Tag einer jeden Session, um sich von den Erfahrungen, den Interviews zur Serie und von anderen örtlichen Persönlichkeiten, die Teil des Prozesses wurden, beeinflussen zu lassen.

Dieses Album ist sofort als Foo Fighters-Platte erkennbar, aber es geht tiefer und ist musikalisch ausgereifter„, erklärt Grohl. „Ich denke, dass all diese Städte und diese Menschen uns dazu inspiriert haben, uns zu öffnen und neue Wege zu gehen, ohne dabei aber unseren eigenen ‚Sound‘ zu verlieren.

Sonic Highways“ erscheint als CD, Download und als 180 Gramm schwere LP. Für das Vinylalbum stehen neun verschiedene Cover zur Verfügung, darunter acht Versionen, die die Städte abbilden, in denen das Album aufgenommen wurde: Austin, Chicago, Los Angeles, Nashville, New Orleans, New York, Seattle und Washington.

Die Scheibe wurde von Butch Vig und den Foo Fighters produziert.

Sonic_Highways

  1. Something From Nothing
  2. The Feast and The Famine
  3. Congregation
  4. What Did I Do?/God As My Witness
  5. Outside
  6. In The Clear
  7. Subterranean
  8. I Am A River