Sep
12
2008

Dokumentarfilm „SCREAMERS“ ab dem 26.09. im Handel

Ausgehend vom Genozid am armenischen Volk im Jahre 1915, beschäftigt sich die Dokumentation „Screamers“ mit der Frage, warum es auch heute noch immer zu Völkermorden kommt und zeigt in aufrüttelnden Bildern, welch persönliches Leid ethnische Säuberungen und täglich stattfindende Kriege auslösen können.

System Of A Down liefern mit bekanntem Material den Soundtrack zum Film und berichten in Interviews von persönlichen Erfahrungen, die sie als Nachfahren armenischer Überlebender des Genozids gemacht haben. Die Band um Sänger Serj Tankian hat sich schon immer politisch engagiert und setzt sich dabei unter anderem seit langem dafür ein, dass die türkische Regierung den Völkermord an den Armeniern nicht länger leugnen darf.

Regisseurin Carla Garapedian, selbst armenischer Abstammung, beleuchtet in „Screamers“ den Genozid in ihrem Heimatland und thematisiert außerdem auch Völkermorde und deren Umfeld im Allgemeinen mit weiteren Beispielen wie den Massakern in Ruanda oder Darfur.

„Screamers“ – eine bewegende Dokumentation über eine leider noch immer aktuelle Thematik.

Weitere Informationen zu „Screamers“:
www.screamersmovie.com

Und hier der Trailer zum Film: