Apr
3
2006

Die Highlights der Saison (2)

Wenn jemand weiß, wie Rockmusik abgefeiert wird, dann die Budapester und ihr Sziget Festival: Der einwöchige Insel-Event vom 9. bis 16. August im Herzen der ungarischen Hauptstadt wartet immer mit spektakulären Headlinern auf. Dieses Jahr: Radiohead, die derzeit an ihrem lang erwarteten neuen Studioalbum basteln, die Indierock-Durchstarter Franz Ferdinand, Rocklegende Robert Plant (mit Strange Sensation), Ministry, Sick Of It All oder Wir Sind Helden wurden bisher verpflichtet und um die hundert Bands sollen noch folgen! Am besten heute schon den Flieger buchen! Das Line-Up zum 25. Jubiläum des Passauer Pfingst Open Airs im Dreiländereck Tschechien, Deutschland und Österreich steht auch: Sick Of It All, Kaizers Orchestra, Blackmail, Deichkind oder Karamelo Santo haben sich auf der Mainstage angesagt. Aber auch die Sofa Surfers und Nova International geben sich vom 2. bis 4. Juni auf dem Festplatz Hauzenberg die Ehre. Wer seinen Ohren zwischendurch eine Pause gönnen will, wechselt zur Culturestage und staunt über Nichtmusik-Projekte. Zum Jubiläum legen die Organisatoren übrigens eine CD mit 15 Live-Tracks aus den vergangenen zwei Jahren auf. Über Pfingsten hält sich der Metaller mit Geschmack dagegen beim Rock Hard Festival im Gelsenkirchener Amphitheater auf. Vom 2. bis 4. Juni steigt hier die Party von Deutschlands bestem Metal-Magazin. Wer sich kurz vor der Fußball-WM warm trinken will, ist mit Bands wie DIO, den wiedervereinten Celtic Frost, Edguy, Nevermore, Brainstorm, Evergrey, Fates Warning und jeder Menge anderer Acts in bester Gesellschaft. Als nächster Metal-Höhepunkt steht das Bang Your Head! 2006 an. In Balingen widmet man sich am 23. und 24. Juni den eher traditionell orientierten Metal-Bands. Ob in diesem Jahr schon im Vorfeld Schlauchboote, Gummistiefel und Betonpfosten ausgegeben werden, um einem eventuellen Unwetter vorzubeugen, steht noch nicht fest. Wie immer fahren die Veranstalter aber ein ordentliches Line-Up mit Bands wie Whitesnake, Stratovarius, Helloween, Foreigner oder auch mit Thrashern der Marke Exodus, Death Angel Flotsam & Jetsam, In Flames und Unleashed auf. Den flotten Metal-Dreier komplettiert vom 17. bis 19. August das Summer Breeze Open Air. Diesmal findet das Event aber nicht wie gewohnt in Abtsgmünd, sondern im 40 Kilometer entfernten Dinkelsbühl statt. Der Mix aus unterschiedlichen Bands bleibt außergewöhnlich, spielen doch Fear Factory neben Lacrimosa, Kreator neben Corvus Corax oder rocken Psychopunch einträchtig mit The Haunted und düstern My Dying Bride mit Regicide.