Mar
8
2006

Exklusives Tour-Blog auf laut.de

Wer was auf sich hält, bloggt! Keine bemerkenswert neue Erkenntnis zugegeben, schließlich vernachlässigt auch schon so mancher laut.de-Kollege im Eifer des zu dokumentierenden Bettgeflüsters seine eigentlichen Pflichten. Bei so viel Mut zur Poesie wollten wir nicht länger zurück stehen und präsentieren nun die laut.de-Tagebücher. Statt Konrad Kujau konnten wir einen weitaus größeren und Geheimnis umrankteren Autor als Star-Kolumnist gewinnen: David Young alias The Legendary Dave, Bassist der Berliner Kultband Element Of Crime, schreibt ab sofort täglich unter der Adresse www.laut.de/blog ein exklusives Tour-Tagebuch. Der 1949 in London geborene David Young gehört seit 2002 als festes Mitglied zu Sven Regeners Band. Wie er zu seinem Beinamen kommt, lässt seine Vita deutlich erkennen: In den 60er Jahren arbeitet er als Live-Mixer mit David Bowie und Duke Ellington zusammen, in den 70ern verlagert er seine Heimat nach New York, wo er als Toningenieur auf John Cale trifft, in dessen Band er von 1980 bis 1985 Gitarre spielt und als Produzent fungiert. Danach zieht es ihn zurück nach London, wo er 1987 mit Cale am Element Of Crime-Album „Try To Be Mensch“ arbeitet. Seither ist Young als Produzent tätig und seit 1993 Live-Gitarrist von Element of Crime. Nachdem Sänger Sven Regener in der Internet-Steinzeit um 1997 für den laut.de-Vorläufer Music & Sound erstmals einen Chat moderierte, freuen wir uns nun umso mehr, mit David Youngs Blog-Zusage einen Kreis schließen zu können. Wie dem Bassisten vor dem gestrigen Tourstart im ausverkauften Salzburger Rockhouse zumute war, könnt ihr bereits nachlesen. Die Bühnenbeichte folgt heute. Die Element Of Crime-Tournee endet am 27. März mit dem Homecoming in der Berliner Arena. Soeben erschienen ist die feine EP „Straßenbahn Des Todes“ mit den Songs „My Bonnie Is Over The Ocean“ und „It’s All Over Now, Baby Blue“ aus dem Kinofilm „NVA“ sowie dem neuen Stück „Alle Türen Weit Offen“.