Aug
1
2005

Mariah Carey-Cover mit Bloc Party

In einem Interview mit dem Rolling Stone ließ Kaiser Chiefs-Keyboarder Nick „Peanut“ Baines verlauten, dass seine Band daran denke, mit Bloc Party eine gemeinsame Weihnachts-Single einzuspielen. Mit dem Doppelpack steht eine spektakuläre Kollaboration der momentan wohl angesagtesten Bands Englands an. Beide Gruppen haben anscheinend ernsthaft vor, mit Mariah Careys „All I Want For Christmas Is You“ an den Start zu gehen. „Ich will das tun. Ich denke, wir machen einige richtig schlechte Coverversionen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt“, bestätigte Bloc Party-Schlagzeuger Matt Tong. In den Single-Charts über Weihnachten die Nummer eins zu sein, ist im Vereinigten Königreich einer der prestigeträchtigsten inoffiziellen Titel. Das Vorhaben kam in den Siebzigern auf. Sogar die Beatles John Lennon („Happy Christmas/War is Over“) und Paul McCartney („Wonderful Christmastime“) schickten bereits Songs ins Rennen. The Darkness scheiterten 2003 hingegen mit „Christmas Time, Don’t Let The Bells End“ an Gary Jules‘ Coverversion von „Mad World“. Derweil die Weihnachtsglocken imaginär läuten, arbeiten die Kaiser Chiefs auch an eigenem Material. „Sink That Ship“ heißt ein neuer Song, der zusammen mit „I Predict A Riot“ noch im Sommer europaweit erscheinen soll. Ihr heiß erwartetes Debütalbum „Employment“ erscheint in Deutschland am 22. August.