Sep
22
2002

Hildegard Knef covert „Engel“

Rammstein lacht derzeit das Glück. In den Charts deutschsprachiger Länder sind sie ganz vorn und auch im Ausland ging „Mutter“ angeblich bereits millionenfach über den Ladentisch. Die wenigen Nörgler, die im Forum der offiziellen Rammstein-Seite eine Zensur des Covers mit dem toten Fötus fordern, sind klar in der Minderheit. Nun aber wird den Teutonenrockern eine Ehrung der besonderen Art zuteil. Nach einem Bericht von docrock will die 76-jährige Schauspielerin und Sängerin Hildegard Knef für die „Pop 2001“-Compilation den Song „Engel“ covern. Die Tracklist des bei Groenland/EMI erscheinenden Samplers enthält laut docrock einige Überraschungen: Keimzeit – ‚Marleen‘ von Marianne Rosenberg Manuela Krause mit Pole – ‚Mein Freund Der Baum‘ von Alexandra Reamonn feat. Xavier Naidoo – ‚Jeanny‘ von Falco Dr. Ring-Ding & The Senior Allstars – ‚Careless Love‘ von Humpe & Humpe Liquido – ‚Brown Girl In The Ring‘ von Boney M Da Hool – ‚Dr. Mabuse‘ von Propaganda Hildegard Knef – ‚Engel‘ von Rammstein Scycs – ‚You`re My Heart, You`re My Soul‘ von Modern Talking Scooter – ‚Am Fenster‘ von City Glashaus – ‚Ohne Dich‘ von Selig Jan Plewka – ‚Deja Vu‘ von Spliff Miles – ‚Blueprint‘ von Rainbirds Westbam – ‚Rauch-Haus-Song‘ von Ton Steine Scherben Paul van Dyk – ‚Dance With Me‘ von Alphaville Bürger Lars Dietrich – ‚Wissenswertes Über Erlangen‘ von Foyer Des Arts